AGW ACCU-POWER GmbH
Germany
Ernst-Merck-Str. 12-14
20099 Hamburg
+49 40 333 059 15
info(at)e-lyt.de

REFERENCIAS

NORD-RENTAL

KRUSE

LAGERTEC

PHOENIX CONTACT

MOHN MEDIA

ZUCK

BAHLSEN

METALLOY

NORD-RENTAL

02.02.2007

Gerne berichten wir über unsere Erfahrungen mit dem Batterie-Energetikum E-LYT. Als wir im Jahre 2003 von dem Projekt E-LYT und dessen Eigenschaften hörten, waren wir sehr skeptisch. Wirt haben uns jedoch für einen Test mit leistungsschwachen Akkumulatoren entschieden. Die Batterien, die nur noch ca. 50% ihrer Kapazität hatten und zur Verschrottung bereit standen, da sie im Ganzschichtbetrieb nicht mehr einfähig waren, konnten nach ca. 10 Ladezyklen wieder voll eingesetzt werden. Bis zum heutigen Tag arbeiten sie uneingeschränkt.

Seit 2004 befüllen wir unsere Gesamte Leasing- und mit Mietflotte mit E-LYT.
Wir sparen dadurch nicht nur Neuanschaffungen von Akkumulatoren, sondern können auch Gebrauchtgeräte, nach dem vierten Lebensjahr ließen sie sich viel besser vermarkten.

Aus unseren Erfahrungen können wir nur positives weitergeben und können bedenkenlos diesen ökonomischen wie ökologischen Weg befürworten.

Uwe Fink
-Geschäftsführer-

KRUSE

10.05.1995

Nach anfänglicher Skepsis haben wir uns im Jahre 1991 dazu durchgerungen, unsere Traktionsbatterien mit E-LYT zu befüllen.
Die Traktionsbatterien waren zu diesem Zeitpunkt im Alter von vier bis sechs Jahren und konnten nur mit Zwischenladungen ihren Ganztagsdienst erfüllen.
Schon wenige Wochen nach der Befüllung mit E-LYT haben wir Batterien tagüber nicht mehr zwischenladen müssen.
Seit nunmehr vier Jahren ist E-LYT im Einsatz und die älteste Batterie ist fast 10 Jahre alt, die jüngste Batterie in unserem Hause mittlerweile auch schon über acht Jahre. Die Batterien erfüllen ohne Probleme ihre Aufgaben. Bei der letzten Durchsicht lagen die Säurewerte im geladenen Zustand nahezu gleichmäßig bei einer Säuredichte von 1.27 bis 1.28.
Wir können davon ausgehen, dass wir mit unseren Batterien bis zum heutigen Zeitpunkt eine Lebensverdoppelung erreicht haben und wir sind sicher, dass wir noch einige Zeit an diesen Batterien unsere Freude haben werden.
Der Einsatz von E-LYT hat uns große wirtschaftliche Vorteile gebracht. Die Kostenersparnis beträgt – über die Jahre gerechnet – mehr als 80% der Investitionskosten für die sonst notwenige Anschaffung von Neubatterien.
Ihr Produkt hat uns in jeder Hinsicht überzeugt und mehr gehalten, als Sie uns versprochen haben.
Wir werden Sie gern weiter empfehlen und wünschen Ihnen viel Erfolg.

ALFRED KRUSE NACHFOLGER

i.A Krause

LAGERTEC

05.02.2007

Wir, die Firma LAGERTEC-VERTRIEB u. SERVICE GmbH, sind als Unternehmen ausgereichtet auf Verkauf und Vermietung von Flurfördergeräten. Unseren ständigen Probleme waren vor allem durch den Leistungsabfall der älteren Batterien gegeben.

Dieses war oft problematisch bei der Vermietung der Flurfördergeräte, da die Neuanschaffung einer kostenaufwendigen Neubatterie die Erträge minimiertre und den Verkauf dieser Altgeräte mit den leistungsschwachen Batterien sehr erschwerte.

Als wir durch Zufall von dem Produkt E-LYT hörten, haben wir uns nach intensiver Information im Markt zu einem Test entschlossen. Wir haben mehrere mechanisch einwandfreie, aber leistungsschwache, ältere Batterien (4 und 5 Jahre) mit dem Additiv E-LYT behandeln lassen.

Nach wenigen Tagen haben die Batterien wieder die volle Kapazität abgegeben und wir konnten dieses auch durch Messungen nachweisen. Die Voltleistung, wie auch die Säuredichte der geprüften Batterien, waren nach ca. 10 Ladezyklen wieder im optimalen Zustand.

Seit diesen überzeugenden Test, setzen wir das Additiv E-LYT uneingeschränkt ein. Wir kaufen erheblich weniger Neubatterien und durch die noch leistungsstarken Batterien in den Altgeräten, ist der Verkauf erfolgreicher und profitabler geworden.

PHOENIX CONTACT

Nach anfänglichen Bedenken, und als Test, haben wir ein Hubgerät, Baujahr 07/1991, im August 1994 mit E-LYT befüllen lassen.

Die Bleibatterie in diesem Gerät war für eine 8 Stunden-Schicht nicht mehr voll einsatzfähig, und sollte durch eine neue ersetzt werden.

Nach der Befüllung hat dann diese Batterie ihren Dienst wieder eine volle Schicht bis November 2002 geleistet.

Durch dieses überzeugende Ergebnis haben wir uns entschlossen alle Bleibatterien, die jünger als 6 Jahre sind, mit E-LYT zu befüllen.

Es ist für uns ohne Zweifel erwiesen dass das Produkt durch die erhebliche Lebensdauerverlängerung, neben der Kostenersparnis, auch einen zusätzlichen ökologischen Effekt hat.

Gerne geben wir diesen positiven Erfahrungen auch an andere mögliche Anwender weiter.

Schneider Hans-Dieter

MOHN MEDIA

Gütersloh, den 2 September 2003

Seit 1988 nutzen wir die Vorteile durch E-LYT. Nach der Freigabe durch unseren Umweltbeauftragten, der bei seiner Prüfung auch den zuständigen Fachbereich des Gewerbeaufsichtamtes mit einbezog wurde zunächst E-LYTv bei Batterien eingesetzt, die zur Verschrottung bereitstanden. Die Batterien waren danach noch mehrere Jahre im Einsatz.

Nach dieser Erkenntnis konnte E-LYT gesichert in alle Bleischwefelsäure – Batterien die außerhalb der Garantie der Hersteller lagen eingefüllt werden. Diese Maßnahme führte zu einer deutlichen Reduzierung bei den Ersatzbeschaffungen von Batterien. So sind heute noch Akkumulatoren im Einsatz die in den Jahren 1988 bis 1995 aufgefüllt wurden.

Nach wie vor setzen wir E-LYT ein, um die bekannten Kostenvorteile – längere Lebensdauer und Energieeinsparung – zu nutzen. Zu erwähnen ist ebenfalls der sich ergebene ökologische Effekt durch die Verlängerung der Lebensdauer.

Mohn Media Mohndruck GmbH
Ein Betrieb der Bertelsmann AG

Werner Lindermeier

ZUCK

20.10.2003

Bevor die hektische Jahreszeit in unserem Lager beginnt, möchten wir Ihnen einmal über die mit E-LYT behandelten Batterien berichten.

Von unseren Kollegen in Hamburg erfuhren wir, dass sie mit E-LYT arbeiten und zufrieden sind. Das hat uns neugierig gemacht und wir starteten einen Versuch mit der ältesten Batterie, die kurz vor dem Exodus stand. Zirka 1/2 Jahr später war diese Batterie weiterhin voll einsatzfähig undwir entschlossen uns, alle Batterien mit Ihrem Additiv befüllen zu lassen.

Diesen Entschluss bereuen wir auch sechs Jahre später nicht, sind doch von 22 behandelten Batterien bis auf eine noch alle voll einsatzfähig. Die älteste noch in Betrieb befindliche Batterie ist aus dem Jahre 1989!

Unsere gemachten guten Erfahrungen geben wir gerne an andere Anwender weiter.

ZUCK – Der Käsespezialist

Günter Lauenstein
(Leiter Logistik)

BAHLSEN

21 August 2003

Nach anfänglichen Bedenken haben wir 1993 zwei Markenakkumulatoren deutscher Herstellung -genaue Daten sind festgehalten- für einen Test mit Ihrem Produkt bereitgestellt. Die Batterien der Baujahre August und Oktober 1993 haben wir im Juni 1996 mit E-LYT befüllt. Diese Batterien sind im Dreischichtbetrieb zum Einsatz gekommen und haben ohne Problemme bis März 2003 ihren Dienst getan.

Um den Beweis der Wirksamkeit des Produktes E-LYT in der Praxis nachzuvollziehen, haben wir zwei weitere Akkumulatoren deutscher Markenproduktion (april 1966 und Mai 1998) ohne den Zusatz von E-LYT zum Einsatz gebracht.

Die vier aufgeführten Batterien – mit und ohne E-LYT- sind über die gesamte Standzeit in vergleichbarer Arbeitsbelastung mit nahezu gleichen Ladezyklen zum Einsatz gekommen.

Die Akkumulatoren ohne den E-LYT Zusatz wurden im März und April 2003 aufgrund mehrerer defekter Zellen, die den Reparaturaufwand nicht mehr rechtfertigen, entsorgt.

Es ist für uns ohne Zweifel erwiesen, dass das Produkt E-LYT durch die erhebliche Lebensdauerverlängerung neben der großen Kostenersparnis auch einen zusätzlichen ökologischen Effekt hat.
Durch diese überzeugenden Ergebnisse haben wir uns entschlossen, jede neue Batterie mit E-LYT zu befüllen.

Bahlsen, Werk 3 Barsinghausen W. Neumann

METALLOY

2004-01-09

Auf Ihre Anfrage können wir Ihnen mitteilen, dass unseredrei Still R60-40 Elektrospapler, die von Ihnen im Jahre 1995 mit dem Batterieadditiv E-LYT befüllt worden sind, im letzten Jahr mit den oroginal 80V 600Ah-Batterien verkauft wurden.

Die Batterien befanden sich nach 8-jährigem Einsatz optisch und leistungsmäsig in einem sehr guten Zustand, was sich auch im Wiederverkaufspreis niederschlug. Wenn wir den technischen und optischen Zustand der 8 Jahre alten Batterien mit dem der früher eingesetzten Batterien gleicher Leistung, die ohne E-LYT betrieben wurden, vergleichen, können wirfeststellen, dass der Einsatz des Batterieadditivs zu einerdeutlichen Verlängerung der Lebensdauer sowie Senkung der Reparatur- und Betriebskosten geführt hat.

Die dadurch eingesparten Kosten liegen in einer Größenordnung, die den Anschaffungspreis von E-LYT um ein Vielfaches übersteigt.

Wir können Ihnen daher vorbehaltlos bestätigen, dass wir mit Ihrem Produkt sehr zufrieden sind und es auch jederzeit weiterempfehlen können.

METALLOY GMBH
H. Kappen

Callback request